Legwarmers selber machen (diy)

Legwarmers selber machen (diy)

Diese praktischen Absatz erwärmen unsere Beine bei dem Herbstspaziergang.

legwarmers_aufmermen

Für die Legwarmers braucht man: kombinieren alten Pulli, eine Schere, annähernds dicken Faden sowie eine große Nadel.

legwarmers0

Als Erstes Anfang die Ärmel des Pullis annähernd auf Achselhöhe abgeschnitten.

legwarmers1

Die Ärmel nun auf links drehen, umblättern und mit groben Stichen umnähen. Dabei von der Stelle ausgehen, die später außen ist. für den Fall, dass der Ärmel eine Naht besitzt, darauf achten, dass diese später hinten klammheimlich ist. Keine Panik, falls der Pulli leicht aufribbelt: Dann kann man ihn öfter umblättern oder die Schnittkante über umnähen.

legwarmers2

Nun wird die Schleife zum abschließen angebracht. An die Enden des Fadens kombinieren dicken Knoten machen. Dadurch rutscht der Faden nicht heraus und die Weite lässt sich individuell bestimmen, je nachdem, ob die Legwarmers übers Kniegelenk gezogen oder locker gerafft aus zweiter Hand Anfang. Für die “Deluxe”-Version der Legwarmers können nun noch über am Ende des Fadens Perlen oder Bommeln angebracht Anfang.

legwarmers3

So schnell sind die hübschen Stulpen gemacht. Viel Spaß im Herbstlaub!

legwarmers4

Fotos: J. Siebert